Berlin besuchen

Kommen Sie vorbei, ich lade Sie ein

Sie wollen mich in Berlin besuchen und Parlamentsluft schnuppern und die Arbeit des Bundestages und der Abgeordneten hautnah erleben? Dann fahren Sie mit den Informationsfahrten des Bundestages und des Presse- und Informationsamts der Bundesregierung nach Berlin!

Alle Bundestagsabgeordneten haben die Möglichkeit, Besuchergruppen aus ihrem Wahlkreis in die Bundeshauptstadt einzuladen. Sort werden Sie mit den unterschiedlichen Epochen unserer Geschichte konfrontiert und in die Parlaments- und Regierungsarbeit einen Einblick erhalten. Die Berlin-Fahrten sind politischen Bildung pur und werden deshalb gefördert.

Dabei gibt es zwei Arten von Fahrten - nachfolgend kurz erläutert:

Plenar- und Informationsfahrten

Insgesamt 200 Bürgerinnen und Bürger kann ich über meine Kontingentplätze nach Berlin einladen. Die Gruppen, die mindestens aus zehn Personen bestehen müssen, können auswählen, ob sie an einer Plenarsitzung des Bundestags oder an einem Vortrag plus Führung durch das Reichstagsgebäude teilnehmen möchten. Dazu kommt in beiden Fällen ein meist einstündiges Gespräch mit mir als MdB. Jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin bekommt einen Fahrtkostenzuschuss zum Bahnticket oder einen Zuschuss auf die gefahrenen Kilometer vom Deutschen Bundestag. Ich habe mich entschieden, diese Koningente bevorzugt an Schulklassen zu vergeben, sofern noch Plätze übrig sind, gehen diese natürlich auch an interessierte Gruppen aus dem Wahlkreis.

Fahrten des Bundespresseamtes

Neben den oben beschriebenen Kontingentplätzen habe ich zusätzlich die Möglichkeit, dreimal im Jahr 50 Interessierte als Reisegruppe nach Berlin einzuladen. Auf die Teilnehmer warten dann vier Tage mit zahlreichen interessanten Programmpunkten rund um das historische und politische Berlin. Auch hierzu gehören der Besuch des Bundestages und eine Diskussion mit mir als MdB. 

Im Jahr 2018 werden folgende Fahrten stattfinden:

26.-29. Juni, 04.-07. September und 11.-14. Dezember

Wer nähere Informationen zu den beiden Angeboten haben möchte, kann sich direkt an meinen hierfür zuständigen Mitarbeiter Thomas Mockenhaupt (gabi.weber.ma01@bundestag.de) im Wahlkreisbüro in Hachenburg wenden. Er steht für diesbezügliche Fragen gerne zur Verfügung.
  
Unabhängig von den mir zur Verfügung stehend Plätzen für die ich Zuschüsse gewähren kann, sind mir alle Besuchergruppen immer herzlich willkommen. Also: anrufen - Termin ausmachen - nach Berlin kommen - Politik erleben!

Ich freue mich auf unser Treffen im Bundestag!

Musterprogramm für die Informationsfahrten

Programm der Tagung für politisch Interessierte auf Anregung der Frau Abgeordneten Gabi Weber, SPD, aus Westerwaldkreis/Rhein-Lahn-Kreis 

1. Tag

  • Ab 6:30 Uhr Abfahrt an den drei Zustiegsorten
  • 12:30 Uhr Ankunft in der Gedenkstätte KZ Buchenwald, Zeit für Imbiss im Museumscafé (eigene Rechnung) Weimar, Buchenwald, Blutstraße
  • 13:30 Uhr Filmvorfühung über das KZ Buchenwald Weimar, Buchenwald, Blutstraße
  • 14:00 Uhr Führung durch die Gedenkstätte Buchenwald Weimar, Buchenwald, Blutstraße
  • 16.00 Uhr Weiterfahrt nach Berlin, Ankunft am Hotel ca. 19:00 Uhr
  • 19.30 Uhr Abendessen im Hotel

2. Tag 

  • 09.00 Uhr Informationsgespräch und Führung in der Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße (ehem. Stasi-Zentrale), Ruschestr. 103 (Haus I), 10365 Berlin-Lichtenberg (Eintritt p. P. 3,00 €)
  • 11.30 Uhr Mittagessen 
  • 13.30 Uhr Besuch der Ständigen Ausstellung im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden 3, 10117 Berlin-Mitte (Eintritt p. P. 7,00 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei)
  • 15.30 Uhr Einfinden zum Sicherheits-Check
  • 16.00 Uhr Besichtigung des Plenarsaals und Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments, Deutscher Bundestag (Reichstagsgebäude), Platz der Republik 1, 11011 Berlin-Tiergarten
  • 17.00 Uhr Diskussion mit MdB im Deutschen Bundestag (Reichstagsgebäude), Platz der Republik 1, 11011 Berlin-Tiergarten Raum A1
  • 18.10 Uhr Fototermin im Reichstagsgebäude - Besucherebene, Platz der Republik 1, 11011 Berlin-Tiergarten Der Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes ist abhängig von der aktuellen Arbeitssituation des Parlamentes, aber auch von Wetter- oder Sicherheitslagen. Eine Kuppelbesichtigung kann daher nicht garantiert werden.
  • 19.30 Uhr Abendessen und Informationsbesuch der Landesvertretung Rheinland-Pfalz

3. Tag

  • 09.00 Uhr Informationsgespräch im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Stresemannstr. 94, 10963 Berlin-Kreuzberg
  • 11.00 Uhr Kurzer Besuch mit Begrüßung im Willy-Brandt-Haus
  • 12.00 Uhr Mittagessen 
  • 13.30 Uhr Stadtrundfahrt mit einem Stadtführer der Agentur Sightseeing-Point durch die Bundeshauptstadt - an politischen Punkten orientiert
  • 16.30 Uhr Besuch der Ausstellung "Wege, Irrwege, Umwege - Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland", Deutscher Dom, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin-Mitte
  • 19.00 Uhr Abendessen 

4. Tag

  • 08.00 Uhr Check-out Hotel
  • 10.30 Uhr Führung durch die Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße oder Gedenkstätte Potsdamer Abkommen, 
  • 12.30 Uhr Mittagessen im Restaurant Zur Historischen Mühle Sanssouci, Zur Historischen Mühle 2, 14469 Potsdam
  • 14.00 Uhr Abreise

Alle Fahrten nach Berlin zu denen das Bundespresseamt einlädt, werden mit einem nahezu deckungsgleichen Programm stattfinden. 

Termine heute

11.12.2017 - 15.12.2017
Sitzungswoche Berlin

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Gabi Weber in ihren Wahlkreisbüros:

Hachenburg: 07.12.2017 14-16 Uhr
Wirges:            15.02.2018 16-18 Uhr
Nasssau:         11.01.2018 15-17 Uhr

Die Büros im Wahlkreis und in Berlin stehen Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie die Kontakte: Wahlkreisbüros Hauptstadtbüro

Gabi auf Twitter

Sicherheitspolitik aktuell

An dieser Stelle veröffentliche ich interessante Beiträge, die zum Weiterdenken animieren sollen:

Positionspapier der SPD AG Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Cybersicherheitspolitik entwickeln

Entwicklungspolitik aktuell

Entwicklung? Ja, aber sicher! Entwicklungspolitik und Sicherheit vernetzt denken
Namensbeitrag von Gabi Weber im "International Development Blog" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

Engagiert für Frieden Epaper E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 03/04 2017
E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von ENGAGEMENT GLOBAL herausgegeben.

Beschäftigungsoffensive Nahost "Cash for Work
des Bundesministeriums für Wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Entwicklungspolitik aktuell hier!

 

Gabi-TV

21.11.2017 Bundeswehreinsatz im Mittelmeer "Sea Guardian"

18.05.2017 15. Entwicklungspolitischer Bericht der Bundesregierung
 

Ein Jahr in den USA leben

Das Patenschaftsprogramm des Bundestags und des US Kongresses ermöglicht es jungen Menschen das jeweils andere Land zu entdecken. Informieren Sie sich hier: