Das ist Gabi Weber

Soziale Verantwortung mit Herz, Verstand und Augenmaß

Menschen und Heimat im Fokus – Solidarität leben

Schon während meiner Ausbildung zur Keramikmalerin ab 1969 wurde mir klar: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer brauchen eine effektive Interessenvertretung. Deshalb war es völlig logisch, dass ich Mitglied in der Gewerkschaft wurde und 1972 in der SPD. Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind auch nach 150 Jahren SPD keine Selbstläufer, sondern ganz im Gegenteil täglich neu zu behauptende Rechte, das ist meine mittlerweile bestätigte Erfahrung.

Seit 1980 arbeite ich hauptamtlich für den DGB. 2001 haben mich die Gewerkschaften im nördlichen Rheinland-Pfalz zu ihrer Vorsitzenden gewählt und bis heute mehrfach bestätigt. 2015 habe ich dieses Amt aus Zeitgründen abgegeben, bleibe aber als Gewerkschaftssekretärin weiter beim DGB. Ich vertrete den DGB in der Öffentlichkeit, koordiniere die Zusammenarbeit mit den Mitgliedsgewerkschaften, kümmere mich um Arbeitsmarktfragen und werde oft angefragt als Teilnehmerin bei Podiumsdiskussionen und als Fachreferentin zu unterschiedlichen Themen der Arbeitswelt.

In meiner Funktion als Mitglied im Sprecherkreis der Landesarmutskonferenz Rheinland-Pfalz, als Mitglied im Verwaltungsrat der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und im Hochschulrat der Fachhochschule Worms sowie als Versichertenberaterin der Deutschen Rentenversicherung, als SPD-Stadträtin in Wirges, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand meines SPD-Ortsvereins und nicht zuletzt als stellvertretende Vorsitzende der AWO in Wirges habe ich bei vielen unterschiedlichen Themen immer den Finger am Puls der Zeit.

Die Frauen- und Jugendarbeit sind wesentliche Bereiche meines Engagements ebenso wie der Aufbau eines Netzwerkes Frauenpolitik. Außerdem organisiere ich regelmäßig gewerkschaftliche Bildungsarbeit, unterstütze die vielen ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen, kümmere mich um Fragen des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz, die Koordination eines regionalen Gewerkschaftsrates und die Lobbyarbeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Ehrenamtlich arbeite ich außerdem als Arbeits- und Finanzrichterin.

Trotz all dieses Engagements sind mir mein Sohn und meine Familie sehr wichtig. Neben der Arbeit gibt es Freude mit Freundinnen und Freunden, gutes Essen in Gemeinschaft mit anderen, Gartenarbeit als Ausgleich zur Kopfarbeit.

Aus meiner Zeit als Keramikmalerin ist der Kontakt zur Welt des Kreativen und Kulturellen geblieben. Musik, Ausstellungen, Theater und Lesen sind ebenfalls Quellen von Lebensfreude für mich und geben mir immer wieder Anstöße, über den Tellerrand hinauszuschauen.

Warum habe ich mich um die Kandidatur im Wahlkreis 205 für die SPD beworben?
Ich komme von der Basis und kenne die aktuellen Probleme der Menschen in der heutigen Arbeitswelt. Mehr denn je brauchen wir VertreterInnen, die sich gegen die Lobbyinteressen der Wirtschaft und der Unternehmen stark machen. Im Sinne einer gerechten und humanen Arbeitswelt, gegen Dumpinglöhne und für echte Perspektiven, die es den Menschen wieder möglich machen, ihr Leben trotz und mit Arbeit zu gestalten. Im Deutschen Bundestag will ich mit meiner Kompetenz und Erfahrung alles daran setzen, die Arbeitnehmerrechte in Deutschland zu stärken.

Termine heute

21.08.2017
Hausbesuche in Lautert, Ruppertshofen und Nastätten

21.08.2017, 20:00 Uhr
Heimatabend Bartholomäusmarkt Katzenelnbogen

Bürgerservice

Die nächsten Sprechstunden von Gabi Weber in ihren Wahlkreisbüros finden nach telefonischer bzw. schriftlicher Vereinbarung mit den Büros statt.

Die Büros im Wahlkreis und in Berlin stehen Ihnen selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie die Kontakte: Wahlkreisbüros Hauptstadtbüro

Gabi auf Twitter

Sicherheitspolitik aktuell

An dieser Stelle veröffentliche ich interessante Beiträge, die zum Weiterdenken animieren sollen:

Positionspapier der SPD AG Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Cybersicherheitspolitik entwickeln

Entwicklungspolitik aktuell

Entwicklung? Ja, aber sicher! Entwicklungspolitik und Sicherheit vernetzt denken
Namensbeitrag von Gabi Weber im "International Development Blog" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

Engagiert für Frieden Epaper E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 03/04 2017
E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von ENGAGEMENT GLOBAL herausgegeben.

Beschäftigungsoffensive Nahost "Cash for Work
des Bundesministeriums für Wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Entwicklungspolitik aktuell hier!

 

Gabi-TV

18.05.2017 15. Entwicklungspolitischer Bericht der Bundesregierung
 

09.03.2017 Besuch Gelöbnis Alsberg Kaserne

Ein Jahr in den USA leben

Das Patenschaftsprogramm des Bundestags und des US Kongresses ermöglicht es jungen Menschen das jeweils andere Land zu entdecken. Informieren Sie sich hier: