08.08.2017 in Pressemitteilung

Malu Dreyer vor Ort zur Bundestagswahl

 

2017 ist ein entscheidendes Jahr. Die SPD tritt an, um mit Martin Schulz als Bundeskanzler die Weichen für die Zukunft Deutschlands und Europas zu stellen.

Die Wahlen in diesem Jahr sind grundsätzliche Entscheidungen darüber, in welcher Gesellschaft wir künftig leben wollen. Die SPD will das moderne und gerechte Deutschland schaffen: es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit!

Darüber wollen Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die hiesige Bundestagsabgeordnete Gabi Weber mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen.

Die SPD lädt herzlich ein, mit den beiden Politikerinnen über die sozialdemokratischen Ideen und das Regierungsprogramm zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist am

Freitag, 18. August 2017 ab 17:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Birlenbach, Schulstraße 19.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

 

03.08.2017 in Pressemitteilung

Trotz konstruktiven Dialogs: Die Bedenken zu Ultranet bleiben

 

Die Bundestagsabgeordneten Gabi Weber (Montabaur) und Detlev Pilger (Koblenz) sehen die Entwicklung um die geplante Stromtrasse mit großer Sorge. Neben den befürchteten negativen Folgen fürMensch und Umwelt ist es für die Abgeordneten nicht hinnehmbar, dass fast überall in Deutschland der Erdverkabelung der Vorzug gegeben wird, während in einer der am dichtesten besiedelten Regionen Deutschlands, die gleichzeitig UNESCO Weltkulturerbe ist, eine neue Stromübertragungstechnik in 20 Metern Abstand zur Bevölkerung pilotiert werden soll. Gewisses Unbehagen bei betroffenen Bürgerinnen und Bürgern erregt seit bald zwei Jahren die geplante HGÜ-Leitung (Hochspannungs-GleichstromÜbertragung) Ultranet, die auch durch Teile des Westerwaldes laufen soll.

Denn die Trasse soll in einem Pilotprojekt auf der bereits bestehenden Wechselstromleitung laufen, welche bereits sehr nah an der Wohnbebauung in Eitelborn, Urbach und anderen Ortschaften verläuft. Eine Verlegung als Erdkabel ist derzeit ausgeschlossen. Die Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger (Koblenz) und Gabi Weber (Montabaur) (beide SPD) luden vergangeneWoche die betroffenen Akteure zu
einem weiteren Gespräch nach Simmern ein.

 

26.07.2017 in Pressemitteilung

Gabi Weber: Mitmachen beim Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

 

Zum 17. Mal schreibt das BfDT den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Einsendeschluss ist der 24. September 2017.

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) schreibt seit 2001 jährlich den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Den Gewinner/-innen winken Geldpreise in Höhe von 1.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Damit unterstützt das von der Bundesregierung gegründete BfDT zivilgesellschaftliche Aktivitäten im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. Demokratie bedeutet, sich in die Angelegenheiten vor Ort einzumischen und beginnt z.B. in der Familie, in der Schule oder in der Freizeit. Wir wollen Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen, für ihr Engagement würdigen.

Mehr unter: http://www.buendnis-toleranz.de/

 

27.06.2017 in Pressemitteilung

Bewaffnete Kampfdrohnen - So nicht, Frau Ministerin

 

Rainer Arnold, verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Gabi Weber, zuständige Berichterstatterin nehmen zur Vorlage der Verteidigungsministerin zur Beschaffung von Kampfdrohnen Stellung:

Kommt die Aufklärungsdrohne für die Bundeswehr nicht, trägt allein die Union die Verantwortung

„Schon vor der öffentlichen Anhörung 2014 zum Thema Drohnen standfest, dass die SPD die Beschaffung von Kampfdrohnen ablehnt. Das war und ist überall nachzulesen, im Wahlprogramm der SPD sowie im noch geltenden Koalitionsvertrag. An dieser Haltung hat sich auch 2017 nichts geändert.

Ein Ergebnis der Anhörung war, dass die Bundeswehr laut Bundesministerium der Verteidigung einen Nachfolger für die bisherige Aufklärungsdrohne Heron 1 benötige, die ein Auslaufmodell sei. Inzwischen zeigt sich, dass dies eine Fehlinformation war.

 

02.06.2017 in Pressemitteilung von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Rudelsingen – endlich auch im Westerwald

 

SPD holt die Kultveranstaltung in den Westerwald

Gemeinsam zu singen macht glücklich. Und so ist es folgerichtig, dass das RUDELSINGEN mittlerweile in über 90 Städten in ganz Deutschland geradezu Kultstatus erreicht hat – mit jetzt mehr als 9.000 Besuchern pro Monat, Tendenz steigend.

Bisher mussten die Westerwälder ihre Heimatregion verlassen, um mitzumachen, etwa in Richtung Koblenz, wo das Café Hahn schon seit 2 Jahren stets mit 400 Personen ausverkauft ist.

Jetzt bringen Jörg Siewert und Steffen Walter es auch in den Westerwald, zunächst am 10.6. um 18:00 Uhr auf Einladung des SPD-Kreisverbands Westerwald zu einer Art Vorpremiere auf den Keramikmarkt nach Höhr-Grenzhausen, Grau-Blau-Halle, Turmstraße 6.

Siewert und Walter bringen dazu einen bunten Strauß an Liedern mit, es dürfte für Jung und Alt, für Frau und Mann, schlicht für alle etwas dabei sein: Hits und Gassenhauer von früher bis heute, bekannte Songs von ABBA, Beatles, Comedian Harmonists, Grönemeyer, Udo Jürgens, Reinhard Mey, Neue Deutsche Welle, Schlager der 1970er, Volkslieder aus dem In- und Ausland, aber auch aktuelle Radiohits.

 

Bürgerservice

Die nächsten Sprechstunden von Gabi Weber in ihren Wahlkreisbüros finden nach telefonischer bzw. schriftlicher Vereinbarung mit den Büros statt.

Die Büros im Wahlkreis und in Berlin stehen Ihnen selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie die Kontakte: Wahlkreisbüros Hauptstadtbüro

Gabi auf Twitter

Sicherheitspolitik aktuell

An dieser Stelle veröffentliche ich interessante Beiträge, die zum Weiterdenken animieren sollen:

Positionspapier der SPD AG Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Cybersicherheitspolitik entwickeln

Entwicklungspolitik aktuell

Entwicklung? Ja, aber sicher! Entwicklungspolitik und Sicherheit vernetzt denken
Namensbeitrag von Gabi Weber im "International Development Blog" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

Engagiert für Frieden Epaper E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 03/04 2017
E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von ENGAGEMENT GLOBAL herausgegeben.

Beschäftigungsoffensive Nahost "Cash for Work
des Bundesministeriums für Wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Entwicklungspolitik aktuell hier!

 

Gabi-TV

18.05.2017 15. Entwicklungspolitischer Bericht der Bundesregierung
 

09.03.2017 Besuch Gelöbnis Alsberg Kaserne

Ein Jahr in den USA leben

Das Patenschaftsprogramm des Bundestags und des US Kongresses ermöglicht es jungen Menschen das jeweils andere Land zu entdecken. Informieren Sie sich hier: