Wahlzeit: Flüchtlingshelfer beklagen hohe Integrationshürden

Veröffentlicht am 21.09.2017 in Aktuell

Bettina Lindner-Gerhardt kümmert sich ehrenamtlich um Asylbewerber – Bürokratische Vorgaben erschweren ihre Bemühungen

Die "Westerwälder Zeitung" hat unter dem Oberbegriff "Wahlzeit" die Positionen der Direktkandidatinnen und Direktkandidaten zu unsere Heimat besonders betreffende Themen abgefragt und mit einem Artikel eingeleitet.

Im dritten Artikel ging es um das Thema Flüchtlingspolitik. Hier der Link zum Artikel im E-Paper.

Gabi Webers Position dazu folgt hier. Mit einem Klick auf das Bild finden Sie ab Seite 74 die ausführlichen Passagen für eine geordnete Migrationspolitik aus unserem Regierungsprogramm:

Ehrenamtliche steuerlich stärken

Die Zahl der neu ankommenden Geflüchteten hat sich deutlich reduziert. Weiterhin ist die schnelle Klärung der Aufenthaltsperspektive enorm wichtig. Dazu dürfen die befristeten Stellen im BAMF jetzt nicht auslaufen. Integration kostet zunächst, aber diese Investition braucht es, damit Geflüchtete schnell in Arbeit und ein unabhängiges Leben finden.

Frauen dürfen nicht durch fadenscheinige Ausreden von Bildung und Spracherwerb ferngehalten werden.

Durch ein Zuwanderungsgesetz ließe sich Einwanderung deutlich besser steuern, da Kriterien formuliert, Zuständigkeiten zugewiesen und so das Asylrecht entlastet würde.

Integrationskurse müssen besser auf die Zielgruppen ausgerichtet sein, verbunden mit der Aussicht auf Beschäftigung. Dazu zählt auch die Feststellung der individuellen Kompetenzen, ohne dass Unterlagen aussichtslos im Heimatland angefordert werden.

Besonders wichtig ist das Engagement der Ehrenamtlichen, das am Ende den Unterschied zwischen gelingender oder gescheiterter Integration ausmacht. Die Ehrenamtlichen zu stärken und steuerlich und bei der Berechnung ihrer Rente zu würdigen, muss Aufgabe der neuen Bundesregierung sein.

 
 

Termine heute

11.12.2017 - 15.12.2017
Sitzungswoche Berlin

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Gabi Weber in ihren Wahlkreisbüros:

Hachenburg: 07.12.2017 14-16 Uhr
Wirges:            15.02.2018 16-18 Uhr
Nasssau:         11.01.2018 15-17 Uhr

Die Büros im Wahlkreis und in Berlin stehen Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie die Kontakte: Wahlkreisbüros Hauptstadtbüro

Gabi auf Twitter

Sicherheitspolitik aktuell

An dieser Stelle veröffentliche ich interessante Beiträge, die zum Weiterdenken animieren sollen:

Positionspapier der SPD AG Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Cybersicherheitspolitik entwickeln

Entwicklungspolitik aktuell

Entwicklung? Ja, aber sicher! Entwicklungspolitik und Sicherheit vernetzt denken
Namensbeitrag von Gabi Weber im "International Development Blog" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

Engagiert für Frieden Epaper E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 03/04 2017
E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von ENGAGEMENT GLOBAL herausgegeben.

Beschäftigungsoffensive Nahost "Cash for Work
des Bundesministeriums für Wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Entwicklungspolitik aktuell hier!

 

Gabi-TV

21.11.2017 Bundeswehreinsatz im Mittelmeer "Sea Guardian"

18.05.2017 15. Entwicklungspolitischer Bericht der Bundesregierung
 

Ein Jahr in den USA leben

Das Patenschaftsprogramm des Bundestags und des US Kongresses ermöglicht es jungen Menschen das jeweils andere Land zu entdecken. Informieren Sie sich hier: