Deutlich mehr Geld, damit Langzeitarbeitslose in Jobs kommen

Veröffentlicht am 14.11.2018 in Pressemitteilung

„Das ist die Handschrift der SPD für mehr sozialen Zusammenhalt im Land“

2019 stehen den Jobcentern im Westerwaldkreis und im Rhein-Lahn-Kreis rund 1,8 Millionen Euro und in den Kreisen Altenkirchen und Neuwied rund 2,7 Millionen Euro mehr für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen zur Verfügung als im Jahr 2018. Das hat das
Bundesministerium für Arbeit und Soziales der Bundestagsabgeordneten Gabi Weber mitgeteilt.

„Für die Langzeitarbeitslosen ist das ein echtes Plus. Damit können die Jobcenter ihnen zielgenau helfen und sie besser in Arbeit vermitteln. Das gibt es nur, weil die SPD in der Regierung ist", so Weber.

Das Jobcenter im Westerwaldkreis erhält 2019 demnach gut eine Million Euro zusätzlich im Vergleich zum Vorjahr, beim Jobcenter im Rhein-Lahn-Kreis steigen die Mittelzuweisungen um knapp 820.000Euro. Das sind insgesamt etwa 5,7 Mio. Euro für Jobcenter Westerwald und rund 3,9 Mio. Euro für das Jobcenter Rhein-Lahn.

Das Jobcenter Altenkirchen erhält 2019 demnach gut eine Million Euro zusätzlich im Vergleich zum
Vorjahr, beim Jobcenter Neuwied steigen die Mittelzuweisungen um knapp 1,7 Mio. Euro. Das sind
insgesamt etwa 4,8 Mio. Euro für den Kreis Altenkirchen und rund 8,6 Mio. Euro für den Kreis
Neuwied.

Neben diesem Mehr an Mitteln wird die Region auch von zusätzlichen Finanzierungsquellen für den
Sozialen Arbeitsmarkt profitieren, der heute im Bundestag beschlossen wurde. „Es ist gut, dass der Soziale Arbeitsmarkt endlich kommt. Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren ist nicht nur
volkswirtschaftlich klüger, sondern auch eine Zeitenwende in der Sozialpolitik. Der Bund stärkt die
soziale Teilhabe von Menschen, die schon sehr lange nach Arbeit suchen." so Gabi Weber. "Dazu
werden wir bundesweit 4 Milliarden Euro einsetzen. Das ist konkrete Politik für den sozialen
Zusammenhalt im Land."

 
 

Bürgerservice

Termine der nächsten Sprechstunden von Gabi Weber in ihren Wahlkreisbüros sind für 2019 noch nicht festgelegt, werden aber baldmöglichst veröffentlicht.

Die Büros im Wahlkreis und in Berlin stehen Ihnen darüber hinaus selbstverständlich für eine indiividuelle Terminvereinbarung bzw. für Ihr Anliegen jederzeit zur Verfügung. Mit einem Klick finden Sie die Kontakte: Wahlkreisbüros Hauptstadtbüro

Gabi auf Twitter

Sicherheitspolitik aktuell

An dieser Stelle veröffentliche ich interessante Beiträge, die zum Weiterdenken animieren sollen:

Positionspapier der SPD AG Sicherheits- und Verteidigungspolitik:
Cybersicherheitspolitik entwickeln

Entwicklungspolitik aktuell

Entwicklung? Ja, aber sicher! Entwicklungspolitik und Sicherheit vernetzt denken
Namensbeitrag von Gabi Weber im "International Development Blog" des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE)

Engagiert für Frieden Epaper E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit 03/04 2017
E+Z Entwicklung und Zusammenarbeit wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert und von ENGAGEMENT GLOBAL herausgegeben.

Beschäftigungsoffensive Nahost "Cash for Work
des Bundesministeriums für Wirtschftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Mehr Entwicklungspolitik aktuell hier!

 

Gabi-TV

18.10.2018: Rede gegen AfD-Entwicklungspolitik

16.05.2018 Haushalt 2018 Rede zur Entwicklungspolitik

Ein Jahr in den USA leben

Das Patenschaftsprogramm des Bundestags und des US Kongresses ermöglicht es jungen Menschen das jeweils andere Land zu entdecken. Informieren Sie sich hier: